Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZ

Datenschutzerklärung

Die aubex GmbH legt großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich unter Berücksichtigung der geltenden gesetzlichen Vorgaben. Diese Datenschutzerklärung erörtert unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen und Ihren sonstigen Nutzungsdaten, die wir von Ihnen erhalten. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Datenschutzhinweise zu allen weiteren Verarbeitungsvorgängen erhalten Sie hier.

1. Allgemeine Hinweise & Begriffsbestimmungen
a. Verantwortlichkeiten
b. Personenbezogene Daten

2. Besuch unserer Webseite
a. Nutzungsbezogene Daten
b. Cookies und Consentmanager
c. Webflow  
d. Cloudflare
e. Kontaktformular
f. Newsletterversand via Newsletter2go
g. Inhalte und Dienste von Drittanbietern
h. SSL-Verschlüsselung

3. Tools
a. Matomo (ehemals Piwik)
b. Live-Chat-Funktion (Userlike)
c. Google Maps
d. Google Tag Manager
e. Google Analytics
f. Google Ads und Google Conversion-Tracking
g. Kommunikation via Messenger-Dienste
h. Microsoft Dynamics 365
i. Microsoft Dynamics 365 Cloud für Marketing
j. Microsoft Dynamics 356 Marketing Cookies in Formulare

4. Online-Meeting-Tools
a. Online-Terminvereinbarung über Microsoft Bookings
b. Online-Meetings und Telefonkonferenzen via Microsoft Teams

5. Social Media
a. Facebook
b. Facebook-Pixel
c. Instagram
d. LinkedIn Analytics
e. Youtube

6. Sonstiges
a. Bewerbermanagement
b. Veranstaltungen (Schulungen, Trainings, Workshops, Webinare etc.)
c. Online-Schulungen „aubex eAcademy“
d. Datenschutzhinweise im Rahmen der Datenerhebung mittels Microsoft Forms
e. Versand von Grußkarten
f. aubex Kundenportal
g. Produkt-Onboarding via UserGuiding (AfterSales Portal)

7. Ihre Rechte

1. Allgemeine Hinweise & Begriffsbestimmungen
a. Verantwortlicher Anbieter im datenschutzrechtlichen Sinne

aubex GmbH
1. Industriestr. 28
68766 Hockenheim

Kontakt:
Telefon: +49 6205 2323-0
Fax: +49 6205 2323-800
E-Mail: info@aubex.de


b. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum. Wir erheben, verarbeiten oder nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für die diese Daten uns von Ihnen überlassen wurden. Ihre an uns übermittelten personenebezogenen Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergegeben. Ausgenommen davon sind Fälle, in denen wir aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften zur Herausgabe der Daten verpflichtet sind.

2. Besuch unserer Webseite

a. Nutzungsbezogene Daten

Jeder Webserver registriert automatisch die Zugriffe auf Websites. Bei Ihrem Besuch auf unserer Homepage, speichert unser Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei (Server-Logfiles). Es werden folgende Daten erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

- IP-Adresse des anfragenden Rechners
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs
- Name und URL der abgerufenen Datei
- Übertragene Datenmenge
- Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
- Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems
- Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt
- Name Ihres Internet-Zugangsproviders

Die Verarbeitung dieser Daten ermöglicht die Nutzung der Webseite (Verbindungsaufbau) und dient der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie der Optimierung des Internetangebotes.

Unser Webserver ist standardmäßig so konfiguriert, dass die Protokolldateien alle 14 Tage automatisch gelöscht werden. Wir behalten uns allerdings vor die Speicherzeit der Logfiles (manuell) oder einzelner IP-Adressen (manuell oder automatisch) zeitweise zu verlängern, wenn dies aus berechtigten Sicherheitsgründen notwendig ist.

Empfänger der Daten ist unser Webhosting-Anbieter mit dem wir einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen haben. Eine Übermittlung von  Daten ins Drittland findet nicht statt. Grundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, der die Verarbeitung von Daten auf Basis des berechtigten Interesses unsererseits erlaubt.

b. Cookies und Consent Manager
Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Consent Manager Provider, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Jaohawi AB, Håltegelvägen 1b, 72348 Västerås, Schweden, Webseite: https://www.consentmanager.de (im Folgenden „Consent Manager Provider“). Wenn Sie unsere Website betreten, wird eine Verbindung zu den Servern von Consent Manager Provider hergestellt, um Ihre Einwilligungen und sonstigen Erklärungen zur Cookie-Nutzung einzuholen. Anschließend speichert Consent Manager Provider ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, den Consent-Manager-Provider-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt. Der Einsatz von Consent Manager Provider erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO.

c. Webflow
Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Wir weisen darauf hin, dass der Betrieb unserer Website und die Server bei dem von uns beauftragten Anbieter Webflow, Inc., 398 11th Street, 2nd Floor, San Francisco, CA 94103 in den USA gehostet werden. Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung von Webflow finden Sie unter folgendem Link (englisch):
https://webflow.com/privacy 17 Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Meta- und Kommunikationsdaten, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln. Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen. Abschluss eines Vertrages über AuftragsverarbeitungUm die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit Webflow auf Grundlage von Art. 28 DSGVO i.V.m. den EU-Standard-Vertragsklauseln abgeschlossen.

d. Cloudflare

Unsere Webseite nutzt Funktionen von Cloudflare. Anbieter ist die Cloudflare, Inc., 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107, USA. Cloudflare bietet ein weltweit verteiltes Content Delivery Network mit DNS an. Wir haben mit Cloudflare auf Basis der DS-GVO eine entsprechende Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung sowie EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Ein Content Delivery Network (CDN) ist nichts anderes als ein Netzwerk, aus über das Internet verbundenen Servern. Cloudflare hat auf der ganzen Welt solche Server verteilt, um Webseiten schneller auf Ihren Bildschirm zu bringen. Cloudflare legt Kopien unserer Website an und platziert sie auf ihren eigenen Servern. Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, werden Sie automatisch mit dem nahestehen Servern von Cloudflare verbunden, der die Daten ausliefert. So wird die Ladungszeit deutlich verkürzt. Wir verarbeiten Ihre Daten, wenn Sie auf unsere Domänen, Netzwerke, Webseiten und Anwendungen zugreifen.  Die verarbeiteten Informationen können IP-Adressen, Systemkonfigurationsinformationen und andere Informationen über den Datenverkehr zu und von unseren Webseiten, Geräten, Anwendungen und/oder Netzwerken umfassen. Darüber hinaus speichert Cloudflare Server- und Netzwerkaktivitätsdaten sowie Beobachtungen und Analysen, die von Cloudflare im Rahmen der Bereitstellung der Services erfasst wurden.  Darunter fallen Serviceverfügbarkeits- und Dienstverfügbarkeitsmetriken, Fehlerraten, Cacheraten und IP-Bedrohungsbewertungen. Cloudflare verwendet und verarbeitet die Log-Daten von Endbenutzern, um ihre Verpflichtungen aus unserer Vereinbarung zu erfüllen.

Wir nutzen Cloudflare, um die Geschwindigkeit unserer Website zu erhöhen und gleichzeitig die Latenz zu senken und auf dieser Weise das Benutzererlebnis zu verbessern/optimieren. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interessens (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Im Allgemeinen speichert Cloudflare Daten auf User-Ebene für weniger als 24 Stunden. Wenn allerdings IP-Adressen bei Cloudflare Sicherheitswarnungen auslösen, kann es zu Ausnahmen der oben angeführten Speicherungsdauer kommen.

Weitere Einzelheiten zu der Datenschutzrichtlinie von Cloudflare finden Sie unter folgendem Link:
https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/

e. Kontaktformular
Eine Kontaktaufnahme ist über die von uns bereitgestellte E-Mail-Adresse bzw. Kontaktformular möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail bzw. Kontaktformular übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail bzw. Kontaktanfrage übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so gilt für die Verarbeitung darüber hinaus Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail bzw. Kontaktformular übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Wenn Sie uns per Kontaktaufnahme Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Wir werden die Daten nur für die zuvor genannten Zwecke verwenden und entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsdauer speichern. Eine weitere Nutzung der Daten aus dem Kontaktformular wird nur in anonymisierte Weise für statistische Zwecke genutzt (z.B. Anzahl der Anfragen, Erfolgsquote der Anfragen etc.). 

f. Newsletterversand via Newsletter2go
Wenn Sie den von uns angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelde"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Diese Website nutzt Newsletter2Go für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Newsletter2Go GmbH, Nürnberger Straße 8, 10787 Berlin, Deutschland. Newsletter2Go ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von Newsletter2Go in Deutschland gespeichert. Wir haben mit Newsletter2Go einen Vertrag abgeschlossen, in dem wir Newsletter2Go verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Mit Hilfe von Newsletter2Go ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir z.B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden. Außerdem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen/ Anklicken bestimmte vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (Conversion-Rate). Wir können so z.B. erkennen, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters einen Kauf getätigt haben. Newsletter2Go ermöglicht es uns auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen (“clustern”). Dabei lassen sich die Newsletterempfänger z.B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen. Wenn Sie keine Analyse durch Newsletter2Go wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

Ausführliche Informationen zum zu den Funktionen von Newsletter2Go entnehmen Sie folgendem Link: https://www.newsletter2go.de/features/newsletter-software/.
Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Newsletter2Go unter: https://www.newsletter2go.de/features/datenschutz-2/.

g. Inhalte und Dienste von Drittanbietern
Innerhalb unserer Website sind Online-Angebote von Drittanbietern (z.B. Facebook, YouTube, Twitter etc.) integriert. Um auf die Inhalte der Drittanbieter zugreifen zu können, ist der Austausch der IP Adresse technische Voraussetzung, da diese für die Darstellung der Inhalte notwendig ist. Leider haben wir keinen Einfluss darauf, dass Drittanbieter Ihre IP Adresse nur zur Lieferung des Angebots verwenden. Wir sind bemüht, nur solche Anbieter auszuwählen, die die IP Adresse nur für die Herstellung der Inhalte verwenden, jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, ob diese Drittanbieter Ihre IP Adresse auch für statische Zwecke speichern. Bitte machen Sie sich mit den Datenschutzerklärungen der Anbieter vertraut, bevor Sie Dienste von Drittanbietern verwenden.

Unsere Website kann Links anderer Webseitenanbieter enthalten, für die abweichende Datenschutzhinweise gelten können. Aus diesem Grund kann die aubex GmbH weder die Verantwortung für die Inhalte der Drittanbieter noch für die Folgen durch den Webseitenzugriffs übernehmen. Bitte prüfen Sie deshalb, ob und wie Drittanbieter Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und beachten bitte deren Datenschutzhinweise. Sollten Sie in diesem Zusammenhang auf rechtswidrige Inhalte der verlinkten Seiten aufmerksam werden, bitten wir Sie um Benachrichtigung.

h. SSL-Verschlüsselung
Unsere Webseite bedient sich einer SSL-Verschlüsselung, wenn es um die Übermittlung vertraulicher oder persönlicher Inhalte unserer Nutzer geht. Diese Verschlüsslung wird zum Beispiel bei der Abwicklung des Zahlungsverkehrs sowie beiAnfragen aktiviert, die Sie an uns über unsere Webseite stellen. Achten Sie bitte darauf, dass die SSL-Verschlüsselung bei entsprechenden Aktivitäten von Ihrer Seite aktiviert ist.

Der Einsatz der Verschlüsselung ist leicht zu erkennen: Die Anzeige in Ihrer Browserzeile wechselt von "http://" zu "https://". Über SSL verschlüsselte Daten sind nicht von Dritten lesbar. Übermitteln Sie Ihre vertraulichen Informationen nur bei aktivierter SSL-Verschlüsselung und wenden Sie sich im Zweifel an uns.

3. Tools

a. Matomo (ehemals: Piwik)

Wir nutzen auf unserer Website das Tool Matomo (ehemals Piwik) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

- Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
- Die aufgerufene Website
- Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Website gelangt ist
- Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Website aus aufgerufen werden
- Die Verweildauer auf der Website
- Die Häufigkeit des Aufrufs der Website

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Website. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.:  192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer am Schutz ihrer personenbezogenen Daten hinreichend Rechnung getragen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Hierzu müssen Sie dem entsprechenden Link folgen. Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss er den Opt-Out-Cookie erneut setzten.

Nähere Informationen zu den Privatsphäre-Einstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

b. Live-Chat-Funktion

Wir bieten Ihnen an verschiedenen Stellen innerhalb unserer Website eine Chat-Kontaktmöglichkeit an. Dazu verwenden wir eine Live-Chat-Software des Unternehmens Userlike UG (im Folgenden Userlike genannt), Probsteigasse 44-46 in 50670 Köln. Userlike verwendet Cookies um eine persönliche Unterhaltung in Form eines Echtzeit-Chats mit Ihnen zu ermöglichen.

Dabei werden folgende Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert:

- Inhalt des Chats
- Datum und Uhrzeit des Aufrufs
- Browsertyp/-version
- verwendetes Betriebssystem

Die erhobenen Daten werden nicht dazu genutzt, den Besucher unserer Website persönlich zu identifizieren. Weitergehend werden diese nicht genutzt um sie mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammenzuführen. Wenn Sie uns über den Chat kontaktieren, können zusätzlich zu den Cookie-Informationen persönliche Informationen gesammelt werden. Sie entscheiden darüber ob sie persönliche Informationen weitergeben möchten. Welche Informationen im Falle eines Chats zur Verfügung stehen, können Sie im entsprechenden Chat sehen.

Die gesammelten persönlichen Daten werden nur verwendet und gespeichert, um Sie als wiederkehrenden Nutzer wiederzuerkennen, Chat-Gespräche erneut lesen zu können und Ihre Anfrage durch den entsprechenden Kundenservice beantworten zu können. Wenn Sie sich entschließen, persönliche Daten zu hinterlassen, ist des immer auf die folgenden Informationen beschränkt: Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an interne Stellen sowie beauftragte Auftragsverarbeiter mit denen ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO besteht. Eine darüber hinausgehende Datenübermittlung erfolgt nicht.

Ihre Daten werden für eine Maximaldauer von 6 Monaten gespeichert. Sofern die erhobenen Daten einen Personenbezug aufweisen, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse beruht auf einer effektiven Kundenbetreeunung und der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungszwecken

.Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch die Live-Chat-Funktion, können Sie den Datenschutzhinweisen von Userlike unter http://www.userlike.de/privacy_policy entnehmen.

c. Google Maps
Wir setzen auf unserer Webseite ein Plugin des Internetdienstes Google Maps ein. Betreiber von Google Maps ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: Google Maps).  Indem Sie Google Maps auf unserer Webseite nutzen, werden Informationen über die Nutzung dieser Webseite und Ihre IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übermittelt und auch auf diesem Server gespeichert. Wir haben keine Kenntnis über den genauen Inhalt der übermittelten Daten, noch über ihre Nutzung durch Google.

Das Unternehmen verneint in diesem Kontext die Verbindung der Daten mit Informationen aus anderen Google-Diensten und die Erfassung personenbezogener Daten. Allerdings kann Google die Informationen an Dritte übermitteln. Wenn Sie Javascript in Ihrem Browser deaktivieren, verhindern Sie die Ausführung von Google Maps. Sie können dann aber auch keine Kartenanzeige auf unserer Webseite nutzen. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie Ihr Einverständnis mit der beschriebenen Erfassung und Verarbeitung der Informationen durch Google Inc..

Näheres zu den Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen für Google Maps erfahren Sie hier: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.htmlDie Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Google bietet weitergehende Informationen zu den Datenschutzbestimmungen unter folgendem Link: https://policies.google.com/privacy

d. Google Tag Manager
Wir verwenden auf unserer Webseite "Google Tag Manager", einen Dienst der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland. Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: Google Tag Manager). Über den Google Tag Manager haben wir die Möglichkeit Code-Abschnitte von Tracking-Tools, welche wir innerhalb der Webseite verwenden, zentral einzubauen und zu verwalten. Als Tags bezeichnet man kleine Code-Abschnitte, die Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite tracken können. In der Regel stammen die Tags von Google-Produkten, wie Google Analytics und Google Ads. Google Tag Manager kann sich jedoch auch Tags anderer Anbieter bedienen, die ihrerseits unter Umständen ebenfalls Daten erfassen und Besucher über mehrere Webseiten hinweg verfolgen können.

Der Einsatz des Google Tag Managers beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO, welche wir mittels Consent-Management-Tool bei Besuch unserer Webseite einholen. Daneben haben wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse Ihres Webseiten-Besuchs, um so unser Online-Angebot stetig zu verbessern zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union (EU) kann nicht ausgeschlossen werden, da Google auch Server in den USA bereitstellt.  Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass in diesem Fall der Datenübermittlung an Drittstaaten das Datenschutzniveau im Drittland nicht durch die EU-Kommission nach Maßgabe des Art. 45 DS-GVO festgestellt wurde. Es ist daher möglich, dass im Drittstaat ein Datenschutzniveau existiert, das dem in der DS-GVO nicht gleichwertig ist. Als Grundlage für die Datenübermittlung an Empfänger in Drittstaaten verwendet Google von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 und 3 DS-GVO).

Informationen zur Speicherdauer und Löschung Ihrer Daten entnehmen Sie den Textbausteinen zu den einzelnen Tracking-Tools innerhalb dieser Datenschutzerklärung. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
FAQ Google Tag Manager: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html
Nutzungsbedingungen Google Tag Manager: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

e. Google Analytics
Auf unserer Webseite verwenden wir den Webtracking-Service des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: Google Analytics).

Google Analytics nutzt im Rahmen des Webtrackings Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Nutzung unserer Webseite und Ihres Surfverhaltens ermöglichen (sog. Tracken). Wir führen diese Analyse auf Basis des Trackingservice von Google Analytics durch, um unser Internetangebot ständig zu optimieren und besser verfügbar zu machen. Im Rahmen der Nutzung unserer Webseite werden dabei Daten, insbesondere Ihre anonymisierte IP-Adresse und Ihre Nutzeraktivitäten, an Server des Unternehmens übertragen und ggf. außerhalb der Europäischen Union, z. B. in den USA, verarbeitet und gespeichert.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:
- die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“
- Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe)
- Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten)
- Ihr ungefährer Standort (Region)
- Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
- technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung) sowie zu Ihrem Internetanbieter
- die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

Diese Webseite nutzt einen Google-Analytics-Trackingcode, der um den Operator „gat._anonymizeIp()“ erweitert wurde, um nur eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu ermöglichen. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung innerhalb des Google-Analytics-Trackingcodes dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google Analytics vor der Übertragung anonymisiert.In unserem Auftrag wird Google diese Informationen nutzen, um Ihren Besuch anonymisiert auf dieser Webseite auszuwerten, Reports über die Webseiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Empfänger der Daten ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass eine Datenübertragung in ein Drittland außerhalb der EU mit Risiken behaftet sein kann.

Die Datenerhebung und Speicherung erfolgt anonymisiert. Soweit doch Personenbezug bestehen sollte, werden die Daten nach 14 Monaten automatisch gelöscht, soweit diese keinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen. In jedem Fall erfolgt die Löschung nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht.Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

Sie können die Erfassung und Weiterleitung der personenbezogenen Daten an Google (insbesondere Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google ebenfalls verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Codes in Ihrem Browser deaktivieren, einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren (diesen finden Sie z. B. unter www.noscript.net oder www.ghostery.com) oder die „Do Not Track“-Einstellung Ihres Browsers aktivieren. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Google-Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de.

f. Google Ads und Google Conversion-Tracking
Diese Website verwendet Google Ads für die Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. , Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: Google Ads).

Im Rahmen von Google Ads nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings deaktivieren. Sie werden dann nicht in die Conversion-Tracking-Statistiken aufgenommen.Empfänger der Daten ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.
Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass eine Datenübertragung in ein Drittland außerhalb der EU mit Risiken behaftet sein kann.

Die Speicherung von „Conversion-Cookies“ und die Nutzung dieses Tracking-Tools erfolgen auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Darüber hinaus werden die Daten gelöscht, sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. die Löschung der personenbezogenen Daten verlangen.

Sie können die Erfassung und Weiterleitung der personenbezogenen Daten an Google (insbesondere Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google ebenfalls verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Codes in Ihrem Browser deaktivieren, einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren (diesen finden Sie z. B. unter www.noscript.net oder www.ghostery.com) oder die „Do Not Track“-Einstellung Ihres Browsers aktivieren. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Google-Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Mehr Informationen zu Google Ads und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

g. Kommunikation via Messenger-Dienste

Wir nutzen die Dienste der MessengerPeople GmbH, Herzog-Heinrich-Str. 9, 80336 München zur Versendung von Ihnen gewünschter Inhalte über verschiedene Messenger-Dienste. Für die Nutzung gelten die Datenschutzhinweise unseres Dienstleisters MessengerPeople GmbH: https://www.messengerpeople.com/de/datenschutzerklaerung/.

Mit dem Versenden einer Startnachricht an MessengerPeople willigen Sie ein, dass diese Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name und Vorname, Telefonnummer, Messenger-ID, Profilbild, Nachrichten) zur direkten Kommunikation und der hierfür erforderlichen Datenverarbeitung unter Nutzung des jeweils ausgewählten Messengers verwendet.

Für die Nutzung dieses Dienstes wird ein bestehendes Benutzerkonto bei dem jeweiligen Anbieter des gewünschten Messenger-Dienstes benötigt.

Sobald Sie sich mittels der Startnachricht für den Dienst angemeldet haben, können Sie den Dienst wie folgt steuern:
- Versand einer Nachricht mit dem Text „STOP“ unterbricht die Zustellung von Nachrichten.
- Versand einer Nachricht mit dem Text „START“ aktiviert die Zustellung von Nachrichten (wieder).
- Versand einer Nachricht mit dem Text „KATEGORIEN“ ermöglicht Ihnen, durch den in der Rückantwort enthaltenen Link, zusätzliche Themenkanäle an-/abzuwählen.
- Versand einer Nachricht mit dem Text „ALLE DATEN LOESCHEN“ beendet die Nutzung und löscht alle Ihre Daten.

Verantwortlicher Anbieter des jeweiligen Messengers sind:

- Whatsapp: WhatsApp, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA. Datenschutzerklärung abrufbar unter https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy
- Facebook Messenger: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Datenschutzerklärung abrufbar unter https://facebook.com/about/privacy
- Telegram: Telegram Messenger LLP 71-75 Shelton Street, Covent Garden, London, United Kingdom. Datenschutzerklärung abrufbar unter https://telegram.org/privacy
- Notify (früher Insta News), MessengerPeople GmbH, Herzog-Heinrich-Str. 9, 80336 München. Datenschutzerklärung abrufbar unter https://www.messengerpeople.com/notify-privacy/

Der jeweilige Anbieter erhält somit personenbezogene Daten (insbesondere Metadaten der Kommunikation), die auch auf Servern in Staaten außerhalb der EU (z.B. USA) verarbeitet werden, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden kann. Weitere Informationen enthalten die oben stehenden Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Messengers.

Der Versender hat weder genaue Kenntnis noch Einfluss auf die Datenverarbeitung durch den jeweiligen Anbieter. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Die erteilte Einwilligung können Sie jederzeit im Ganzen widerrufen, indem Sie eine Nachricht mit dem Text „ALLE DATEN LOESCHEN“ in dem jeweiligen Messenger absenden. Sofern Sie Ihre Einwilligung nur in Teilen widerrufen möchten, versenden Sie bitte eine Nachricht mit dem Text „KATEGORIEN“ im jeweiligen Messenger. Im Anschluss erhalten Sie einen Link, mit dessen Hilfe Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt einzelner Themenkanäle über diesen Messenger widerrufen, oder falls gewünscht neu erteilen können. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt solange Sie die Nutzung des Hauptkanals nicht dauerhaft, durch Versand einer Nachricht mit dem Text „ALLE DATEN LOESCHEN“, in dem jeweiligen Messenger beenden. Nach Erhalt dieser Mitteilung werden Ihre Daten - unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen - gelöscht.

Insbesondere willige ich gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DS-GVO darin ein, dass meine personenbezogenen Daten (Name und Vorname, Telefonnummer, Messenger-ID, Profilbild sowie der Nachrichtenverlauf) im Rahmen der Nutzung des jeweiligen Messengers gespeichert, verarbeitet und verwendet werden, um Nachrichten an mich zu übermitteln. Für die Nutzung des Messenger Dienstes wird ein aktives Konto bei dem jeweiligen Anbieter benötigt.

h. Microsoft Dynamics 365

Wir verwenden das Marketing-, Analyse- und Servicetool Microsoft Dynamics 365 Marketing und Customer Insights (nachfolgend "Dynamics 365" genannt). Anbieter dieses Dienstes ist Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Dynamics 365 Marketing und Customer Insights erhebt, sammelt und analysiert Daten über das Verhalten der Nutzer einer Webseite. Zu diesen Daten gehören unter anderem die Zugriffe auf Internetseiten und die Verweildauer.

Zweck von Dynamics 365 Marketing und Customer Insights als Analysetool ist das Bereitstellen von interessenrelevanten Informationen für die Nutzer auf Basis ihres Verhaltens auf der Internetseite sowie die damit in Verbindung stehende Optimierung der Marketingaktivitäten. Dynamics 365 Marketing und Customer Insights verwendet Cookies, die im Browser des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch den Nutzer ermöglichen (siehe Details unter "Microsoft Dynamics 365 Marketing Cookies in Formularen"). Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Empfänger der Daten ist Dynamics 365 Marketing und Customer Insights als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Microsoft gemäß den Online Service Terms den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr erforderlich sind. Die im Cookie gespeicherten Daten werden an einen Server eines Microsoft Azure Data Center übertragen und dort gespeichert; nach unserem Verständnis der Sicherheitsrichtlinie von Microsoft (https://www.microsoft.com/de-de/trust-center/privacy/data-location) befindet sich der Server in der EU. Daher gehen wir davon aus, dass kein Datentransfer in die USA stattfindet. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Webseite kommen.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Cookie-Einstellungen widerrufen. Dadurch kann es zu Funktionseinschränkungen auf der Webseite kommen.

i. Microsoft Dynamics 365 Cloud für Marketing

Wir setzen das Marketing-Automation-System Microsoft Dynamics 365 Cloud für Marketing des Anbieters Microsoft Corporation (Microsoft Deutschland GmbH, Walter-Gropius-Straße 5, 80807 München) – nachfolgend „Microsoft“ - ein, zur Durchführung von Marketing-Aktionen, zu Analysezwecken sowie zur zielgruppenspezifischen Ansprache von Kunden und potenziellen Kunden. Die Datenverarbeitung erfolgt innerhalb der europäischen Union.

Wir nutzen das System insbesondere für das Zusenden von E-Mail-Kommunikation (z.B. im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Downloads), für das Eventmanagement (z.B. Verwaltung von Veranstaltungsteilnehmern) sowie für die Bereitstellung von Landing-Pages und Kontaktformularen.

Der Einsatz des Anbieters Microsoft und des Systems, die Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie die Protokollierung des Anmeldeverfahrens für die Kommunikation per E-Mail, erfolgen auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO in die E-Mail-Kommunikation über Microsoft Dynamics 365 Cloud für Marketing. Die in unserem Onlineangebot eingebundenen Komponenten (z.B. Formulare) des Systems verwenden sog. „Cookies“, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch uns ermöglichen. Es werden insbesondere nachfolgende Informationen erfasst: client id, der geographische Standort, Art des Browsers, Dauer des Besuchs und aufgerufene Seiten.

Pseudonymisiertes E-Mail-Tracking: Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können technisch zwar den einzelnen Newsletter Empfängern zugeordnet werden, eine Analyse von personenbezogenen Daten ist jedoch ausgeschaltet und Informationen über Newsletter Empfänger werden nur pseudonymisiert ausgewertet und können nicht entschlüsselt werden und einzelnen Personen zugeordnet werden.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. der Nutzer erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der er um die Bestätigung der Anmeldung gebeten wird. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen bei dem Versanddienstleister gespeicherten Nutzerdaten protokolliert.

Kündigung/Widerruf: Der Nutzer kann den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. seine Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden der Nutzer am Ende eines jeden Newsletters. Wenn die Nutzer den Newsletter Empfang gekündigt haben, werden die für dessen Versand verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer gelöscht.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Nutzer in der Datenschutzerklärung von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies in Zusammenhang mit dem System finden Nutzer unter https://docs.microsoft.com/de-de/dynamics365/customer-engagement/marketing/cookies .

j. Microsoft Dynamics 365 Marketing Cookies in Formularen

Auf unserer Website verwenden wir Formulare von Microsoft Dynamics 365 Marketing, die es uns ermöglichen, erfasste Daten von der Website direkt in unser CRM-System zu übertragen.  „Microsoft Dynamics 365“ ist ein Dienst des Tochterunternehmens Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown Dublin 18, Irland; Mutterunternehmen: Microsoft Corporation, One Microsoft Way Redmond, Washington 98052, USA (nachfolgend „Microsoft” genannt).

Wenn Sie ein Formular übermitteln, setzt Dynamics 365 Marketing die Cookie-ID mit den eingehenden Kontaktdaten in Beziehung. Auf diese Weise wird die Cookie-ID einer Dynamics 365 Marketing-Kontakt-ID zugeordnet. So können wir bestimmen, welchen Browser der Anwender beim Ausfüllen des Anmeldeformulars genutzt hat. Diese Daten werden verwendet, um das Aufruf-Verhalten auf den betreffenden Formularseiten unserer Website zu analysieren und Ihnen eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen.

Ohne Nutzung dieser Cookies, wäre ein Zugriff auf die Anmeldeformulare und damit eine Anmeldung zu unseren Marketing-Mailings nicht möglich. Ebenso könnten keine vorhandenen Daten in der Abonnementzentrale bearbeitet werden (Verwaltung der Newsletter-Abonnements oder Anpassung der pers. Daten).

Bei den Formular-Seiten werden dafür folgende Cookies gesetzt:

Cookie (Lebensdauer): 79f08280-5c63-4331-b04d-fb6f39afda51 (2 Jahre)
Beschreibung: Langfristiges Verhaltensanalyse-Cookie: Dieses Cookie wird von jeder Webseite, auf der Sie ein Dynamics 365 Marketing-Webseitenverhaltensanalyseskript platziert haben, festgelegt und/oder gelesen. Damit kann Dynamics 365 Marketing Leads auf Grundlage ihrer Interaktion mit einer bestimmten Website bewerten. Das Cookie enthält keine persönlichen Informationen, identifiziert aber eindeutig einen bestimmten Browser für einen bestimmten Computer, und Dynamics 365 Marketing kann es verwenden, um diese ID mit einem tatsächlichen Kontakt in der Dynamics 365 Marketing-Datenbank in Beziehung zueinander zu setzen.

Cookie (Lebensdauer): 319af4c0-e197-4de9-8a9b-fe98c8a2ca04 (30 Minuten)
Beschreibung: Kurzfristiges Einzelbesuchs-Cookie: Dieses Cookie wird auch von jeder Webseite, bei der Sie ein Dynamics 365 Marketing-Websiteverhaltensanalyseskript platziert haben, gelesen und/oder festgelegt. Standardmäßig läuft es nach 30 Minuten ab. Dynamics 365 Marketing verwendet es, um die geladenen Seiten eines Besuchers, die von dem gleichen Skript innerhalb des konfigurierten Zeitraums aufgezeichnet werden, zu gruppieren. Es betrachtet diese Elemente als einen einzelnen "Besuch" der Website.

4. Online-Meeting-Tools

a. Online-Terminvereinbarung über Microsoft Bookings

Unsere Website verwendet für die Online-Terminvereinbarung den Dienst Microsoft Bookings (Teil von Microsoft Office 365) des Anbieters Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18 D18 P521 (im Folgenden: „Microsoft“). Mit der Software ist die Buchung eines Telefontermins mit einem Mitarbeiter der aubex GmbH möglich (bspw. für eine Beratung vor und / oder nach Vertragsschluss).

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

- Anzeigename
- E-Mail-Adresse
- Bevorzugte Sprache
- Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Telefonnummer, Ort.

Die Verbindung zu dem Dienst wird nur hergestellt, wenn Sie über eine Schaltfläche auf unserer Webseite die Online-Buchungs-Funktion aufrufen. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft. Wir weisen darauf hin, dass Sie nicht verpflichtet sind, Microsoft Bookings zur Vereinbarung eines Termins zu nutzen. Wenn Sie den Dienst nicht nutzen möchten, nutzen Sie bitte eine andere der angebotenen Kontaktmöglichkeiten zur Terminvereinbarung.

Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung, Speicherung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung in die Datenverarbeitung zu widerrufen oder der Nutzung der Daten zu widersprechen. In diesem Fall ist die beabsichtigte Kontaktaufnahme zum Nutzer nicht mehr möglich beziehungsweise kann eine bereits begonnene Kommunikation nicht mehr fortgeführt werden.

Microsoft Bookings ist Teil der Cloud-Anwendung Office 365. Microsoft behält sich vor Kundendaten zu eigenen Geschäftszwecken zu verarbeiten. Dies stellt für die Nutzer von Microsoft Bookings ein Datenschutz-Risiko dar. Wir haben mit unserem Auftragsdatenverarbeiter Datenschutzvereinbarungen und EU-Standardverträge abgeschlossen, um ein Mindestmaß an Datenschutz zu garantieren. Beachten Sie bitte, dass wir auf die Datenverarbeitungen von Microsoft keinen Einfluss haben. In dem Umfang, in dem Microsoft Bookings personenbezogene Daten in Verbindung mit den legitimen Geschäftsvorgängen von Microsoft verarbeitet, ist Microsoft unabhängiger Datenverantwortlicher für diese Nutzung und als solcher verantwortlich für die Einhaltung aller geltenden Gesetze und Verpflichtungen eines Datenverantwortlichen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Microsoft Bookings erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren dies bezüglichen Rechten. EU –Standardverträge mit Microsoft zu Office 365 und Teams sind abgeschlossen, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu garantieren. Die EU-Standardvertragsklauseln können Sie unter https://eurlex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF abrufen.

b. Online-Meetings und Telefonkonferenzen via Microsoft Teams

Wir nutzen das Tool „Microsoft Teams“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings und/oder Videokonferenzen durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Microsoft Teams“ ist ein Service des Tochterunternehmens Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown Dublin 18, Irland; Mutterunternehmen: Microsoft Corporation, One Microsoft Way Redmond, Washington 98052, USA (nachfolgend „Microsoft” genannt). Wir verwenden „Microsoft Teams“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Sie vorher informieren und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten.

Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von „Online-Meetings“ steht, ist die Fa. aubex GmbH. Soweit Sie die Internetseite von „Microsoft Teams“ aufrufen, ist der Anbieter von „Microsoft Teams“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Microsoft Teams“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Microsoft Teams“ herunterzuladen. Wenn Sie die „Microsoft Teams“-App nicht nutzen wollen oder können, können Sie „Microsoft Teams“ auch über Ihren Browser nutzen. Der Dienst wird dann insoweit auch über die Website von „Microsoft Teams“ erbracht.Bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: z. B. Anzeigename, E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), bevorzugte Sprache
Meeting-Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummern, Ort
Text-, Audio- und Videodaten: sofern Sie die Chat-Funktion nutzen, werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Microsoft Teams“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen. Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren.

Ihre Daten werden nach Wegfall der Erforderlichkeit bzw. auf Verlangen oder nach Widerspruch gelöscht.

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten der aubex GmbH verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Microsoft Teams“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“. Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Meetings“ Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht explizit zur Weitergabe bestimmt sind. Der Anbieter von „Microsoft Teams“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Microsoft Teams“ vorgesehen ist. Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union (EU) erfolgt grundsätzlich nicht, da wir unseren Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union beschränkt haben. Wir können aber nicht ausschließen, dass das Routing von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU befinden. Garantien für den internationalen Datentransfer bieten dabei die sogenannten Standardvertragsklauseln, welche über folgenden Link eingesehen werden können: https://www.microsoftvolumelicensing.com/DocumentSearch.aspx?Mode=3&DocumentTypeId=67

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement  

5. Social Media

a. Facebook

Wir nutzen die Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland und betreiben eine Facebook-Fanseite. Wir betreiben diese Seite, um auf unsere Dienstleistungen und Produkte aufmerksam zu machen sowie mit Ihnen als Besucher in Kontakt zu treten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Hier liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für die Verarbeitung Ihrer Daten zwecks zeitgemäßer Informations- und Interaktionsmöglichkeit für unsere Besucher

.Laut dem Urteil des Europäischen Gerichtshof (EuGH) sind Betreiber einer Facebook-Seite gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich. Facebook verarbeitet personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken:

- Marktforschung
- Erstellung von Nutzerprofilen
- Werbung und Analyse

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights.

Entsprechende Widerspruchsmöglichkeiten können hier gesetzt werden: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, erfahren Sie in allgemeiner Form in den Datenverwendungsrichtlinien von Facebook. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen.

Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar:http://de-de.facebook.com/about/privacy und https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy.

Statistische Daten
Als Seitenbetreiber haben wir die Möglichkeit über die sogenannten „Insights“ statistische Daten, die durch Facebook erzeugt und bereitgestellt werden, abzurufen. Betroffene Datenarten sind vor allem:

- Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, geteilte Inhalte
- Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“-Angaben
- Videoansichten
- Klicks auf Routenplaner, Klicks auf Telefonnummern

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Datenschutzerklärung von Facebook. Wir möchten deutlich machen, dass wir keinen Einfluss in die Erzeugung und Dartstellung dieser Daten haben. Die von Facebook zur Verfügung gestellten statistischen Auswertungen nutzen wir für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge sowie für eine angepasste Ansprache unserer Nutzer.

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus keine personenbezogenen Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, es sei denn, wir weisen Sie hierauf in einer persönlichen Kommunikation ausdrücklich hin.

Ihre Rechte
Sofern Sie Ihre Rechte geltend machen möchten (z.B. Recht auf Auskunft oder Löschung), empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden. Selbstverständlich können Sie uns kontaktieren, sollten Sie hierbei Unterstützung benötigen oder weitere Fragen haben. Sie erreichen uns unter folgender E-Mail-Adresse: datenschutz@aubex.de. Wenn Sie diese Datenverarbeitung zukünftig nicht mehr möchten, dann nutzen Sie bitte den Button „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“.

b. Facebook-Pixel
Innerhalb unseres Onlineangebotes wird das sog. "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von dem Unternehmen Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, eingesetzt.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook einerseits möglich, Sie als Besucher unserer Onlinepräsenz als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Der Einsatz des Facebook Pixel sowie die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.Besucher unserer Webseite können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung der Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen.  Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen. Dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, kann ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative und zusätzlich die US-amerikanische Webseite aboutads.info oder die europäische Webseite youronlinechoices.com widersprochen werden. Eine weitere Opt-Out-Möglichkeit bietet unser Consent-Management-Tool.

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook. Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook entnehmen Sie folgenden Links:

Datenschutzrichtlinie Facebook: https://www.facebook.com/policy.php
Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616

c. Instagram

Sofern Sie uns auf unserer Online-Präsenz innerhalb von Instagram besuchen, werden Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Als Betreiber unserer Instagram-Seite sind wir gemeinsam mit dem Betreiber des sozialen Netzwerkes Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 der DS-GVO.

Beim Besuch unserer Instagram-Seite werden personenbezogene Daten durch die Verantwortlichen verarbeitet. Die Datenverarbeitung beruht auf unserem berechtigtem Interesse an einer optimierten Unternehmensdarstellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Aus dem Nutzungsverhalten lassen sich Nutzungsprofile der Besucher erstellen. Dabei werden Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, welche die Bildung von Nutzerprofilen erleichtern. Nutzerprofile ermöglichen es individualisierte Werbemaßnahmen durchzuführen und zielgerichtete Werbeanzeigen zu schalten.B

esucher bzw. Nutzer haben die Möglichkeit der jeweiligen Verarbeitungen zu widersprechen. Weitere Informationen zu den Opt-Out-Möglichkeiten sowie zu den Datenschutzbestimmungen von Instagram finden Sie unter: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

d. LinkedIn Analytics
Als Betreiber dieser Webseite greifen wir auf die Dienste der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Gardner House 4,5,6, Dublin 2, Ireland (Mutterunternehmen;: LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend LinkedIn genannt) zurück. Beim Besuch dieser Seite erfasst LinkedIn u.a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber dieser Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme dieser Seite zur Verfügung zu stellen. Mithilfe dieser Technologie können Besuchern dieser Webseite, gemäß Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO, personalisierte Werbeanzeigen auf LinkedIn ausgespielt werden. Des Weiteren entsteht die Möglichkeit, anonyme Berichte zur Performance der Werbeanzeigen sowie Informationen zur Webseiteninteraktion zu erstellen. Hierzu ist das LinkedIn Insight-Tag auf dieser Webseite eingebunden, wodurch eine Verbindung zum LinkedIn-Server hergestellt wird, sofern Sie diese Webseite besuchen und parallel in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von LinkedIn verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen LinkedIn erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt LinkedIn in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien und Datenschutzrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu LinkedIn. In welcher Weise LinkedIn die Daten aus dem Besuch von LinkedIn-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der LinkedIn-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange LinkedIn diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der LinkedIn-Seite an Dritte weitergegeben werden, ist uns nicht bekannt. Beim Zugriff auf eine LinkedIn-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an LinkedIn übermittelt. LinkedIn speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist LinkedIn damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei LinkedIn angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer LinkedIn-Kennung. Dadurch ist LinkedIn in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen LinkedIn-Seiten. Über in Webseiten eingebundene LinkedIn-Buttons ist es LinkedIn möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem LinkedIn-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei LinkedIn abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden LinkedIn-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere LinkedIn-Seite nutzen, ohne dass Ihre LinkedIn-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine LinkedIn-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für LinkedIn erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Die Datenverwendungsrichtlinien und vollständigen Datenrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DEInformationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden LinkedIn Support-Seiten: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE


e. Youtube
Unsere Seite verwendet für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube LLC , 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend YouTube), Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Die Anzeige und das Laden eine YouTube-Videos geschieht erst nachdem Sie Ihre Einwilligung dazu gegeben haben, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist dann Art. 6 Abs. 1lit. a DS-GVO.

Google erhält in diesem Fall folgende personenbezogene Daten:
- IP-Adresse
- Datum/Uhrzeit Ihres Besuchs
- Webseite von der Sie das Video starten

Normalerweise wird bereits bei Aufruf einer Seite mit eingebetteten Videos Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und Cookies auf Ihrem Rechner installiert. Wir haben unsere YouTube-Videos jedoch mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden. In diesem Fall nimmt YouTube immer noch Kontakt zum Google-Dienst auf, doch werden dabei laut der Datenschutzerklärung von Google keine personenbezogenen Daten ausgewertet. Demnach werden Cookies zum Erfassen des Nutzungsverhaltens erst beim Abspielen des Videos gesetzt. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Ihnen steht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile ein Widerspruchsrecht zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Von der dann möglichen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und darauf auch keinen Einfluss. Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy entnehmen.

Da es sich hierbei um eine Datenübertragung in die USA handelt, weisen wir vorsorglich darauf hin, dass eine Datenübertragung in ein Drittland außerhalb der EU mit Risiken behaftet sein kann.

6. Sonstiges

a. Bewerbermanagement

Ihre personenbezogenen Daten werden nur für das Auswahlverfahren verarbeitet, für das Sie sich beworben haben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO bzw. § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Relevante personenbezogene Daten sind:
- Angaben zur Person (Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht, etc.)
- Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse, etc.)
- Informationen zur Ausbildung und Qualifikationen (aktuelle Schulbildung, Abschluss, Bildungs- und Berufsweg, etc.)
- Kenntnisse mit Bezug auf die ausgeschriebene Stelle

Innerhalb der aubex GmbH erhalten nur befugte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Einsicht in Ihre Bewerbungsunterlagen. Im Fall einer Nichteinstellung wird spätestens sechs Monate nach Zugang der Ablehnung der Personenbezug Ihrer Bewerbung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen, beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sollten Sie bei Ihrer Bewerbung zugestimmt haben, dass Ihre Bewerbung auch über den Bewerbungsprozess hinaus gespeichert werden darf, erfolgt eine Löschung Ihrer Daten erst, wenn dies schriftlich von Ihnen gefordert wird. Schließt die aubex GmbH einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gemäß § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).gespeichert.

Die aubex GmbH nutzt dabei die Personal- und Bewerbermanagement-Software der HRworks GmbH, Konrad-Goldmann-Str. 5 b in 79100 Freiburg (im Folgenden „HRworks“ genannt). HRworks verarbeitet im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrags Ihre Bewerbung zu den Zwecken der aubex GmbH. Die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermittelten Daten werden auf einem Server innerhalb der Europäischen Union gespeichert und auf dem Übertragungsweg verschlüsselt. HRworks ist lediglich Betreiber der Bewerbermanagement- Software, sowie des Bewerbungsformulars und fungiert in diesem Verhältnis als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DS-GVO. Grundlage für die Verarbeitung durch HRworks ist ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung zwischen der aubex GmbH und HRworks.

b. Veranstaltungen (Schulungen, Trainings, Workshops, Webinare etc.)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung zu einer Veranstaltung der aubex GmbH. Ihre personenbezogenen Daten benötigen wir, um Ihre Anfrage auf Teilnahme an einer Veranstaltung bearbeiten und ggf. den Vertrag mit Ihnen schließen zu können. Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Abwicklung des Vertrags, der aufgrund Ihrer Anmeldung zu einer Veranstaltung, zustande kommt. Ihre personenbezogenen Daten benötigen wir für die Organisation, Durchführung und nachträglichen Betreuung (z.B. Zusendung von Arbeitsmaterial) der Veranstaltung, sowie für das Ausstellen von Teilnahmezertifikaten. Soweit Sie Daten eines Dritten als Teilnehmer oder als Vertragspartner angeben, sollten Sie bitte dessen Einverständnis einholen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Die aubex GmbH verarbeitet folgende Kategorien von personenbezogenen Daten:

- Name, Vorname
- Name des Unternehmens
- Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort
- Ggf. Telefonnummer, E-Mail-Adresse
- Daten zu den von Ihnen in Anspruch genommenen Leistungen

Sofern Sie im Rahmen einer Veranstaltung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zwecks Werbung zustimmen, beruht dies auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Wir verarbeiten in diesem Fall Ihre Daten bis zu Ihrem Widerruf.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, soweit diese nicht an der Durchführung der Veranstaltung beauftragt sind, findet nur statt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind oder Sie in eine Datenübermittlung eingewilligt haben. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation findet nicht statt.

Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist, einschließlich der Abwehr von Ansprüchen. Daneben sind die steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten zu beachten. Die hierbei vorgesehenen Fristen zur Aufbewahrung betragen sechs bis zehn Jahre. Soweit uns eine Einwilligung zur weiteren Verwendung der Daten vorliegt, erfolgt mit Widerruf der Einwilligung die Datenlöschung.

c. eAcademy

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Registrierung in unserer eAcademy. Ohne Registrierung ist eine Durchführung der Online-Schulungen nicht möglich. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben und gespeichert:

- Name, Vorname
- dienstliche E-Mail-Adresse
- Datum und Uhrzeit der Registrierung
- Datum und Uhrzeit der Teilnahme an der Schulung
- Ergebnis der absolvierten Schulung (inkl. Anzahl der erfolgten Durchgänge)
- technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem, usw.)
- freiwillige Daten (z.B. Profilbild, Position)

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Verifizierungs-E-Mail, die einerseits dazu dient Ihre Identität zu bestätigen und andererseits dazu, die individuelle Erstellung der Zertifikate zu ermöglichen. Der Verifizierungs-Link ist acht Wochen lang gültig.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist das Vertragsverhältnis zwischen uns und Ihrem Arbeitgeber nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Darüber hinaus kann eine Verarbeitung erforderlich sein, um die berechtigten Interessen von uns oder Dritten zu wahren, z.B. in folgenden Fällen: Geltendmachung von Ansprüchen, Abwehr von Klagen, Aufdeckung und Beseitigung von Missbrauch gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten benötigen oder diese gestützt auf unser berechtigtes Interesse verarbeiten dürfen. Ihre personenbezogenen Daten werden durch die von uns beauftragten weisungsgebundenen Auftragsverarbeiter verarbeitet bzw. könnten diese, im Rahmen ihrer Vertragserfüllung, Kenntnis von Ihren Daten erhalten. Für die Bereitstellung der Schulungsplattform „Coursepath“ haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit dem Unternehmen Viadesk GmbH, Brüsseler Str. 25 in 50674 Köln geschlossen. Die Daten dürfen durch den Auftragsverarbeiter nur auf Basis der Vereinbarung nach Art. 28 DS-GVO verarbeitet werden und unterliegen der Vertraulichkeit.

Wir speichern Ihre Daten solange, wie Sie einen Account auf unserer Plattform betreiben oder wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet sind Ihre Daten aufzubewahren. Sofern Sie eine Löschung Ihres Profils wünschen, können Sie uns eine E-Mail an info@aubex.de senden, sodass wir die Löschung für Sie vornehmen können. Wenn Sie Ihren Account löschen lassen, werden alle Daten, die zu Ihrem Account vorliegen unwiderruflich gelöscht. Dies schließt bereits gekaufte oder durchgeführte Kurse mit ein. Ihr freiwillig zur Verfügung gestelltes Profilbild, das wir aufgrund Ihrer Einwilligung speichern, können Sie jederzeit selbst löschen, indem Sie in Ihrem Profil auf das Symbol „Papierkorb“ klicken.

d. Datenschutzhinweise im Rahmen der Datenerhebung mittels Microsoft Forms

Wir nutzen den Dienst „Microsoft Forms“, um Um- und Abfragen im Zuge unserer Leistungserbringung durchzuführen. „Microsoft Forms“ ist ein Dienst des Tochterunternehmens Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown Dublin 18, Irland; Mutterunternehmen: Microsoft Corporation, One Microsoft Way Redmond, Washington 98052, USA (nachfolgend „Microsoft” genannt).
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Umfrage ist unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an einer Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen. Je nach Art der Umfrage werden folgende Daten erhoben: User-ID, ggf. Name und Vorname, Zeitpunkt des Formularzugriffs. Eine darüber hinausgehende Datenweitergabe erfolgt nur, wenn
- Sie eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben nach (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO),
- dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist (Art. 6 S. 1 Abs. 1 lit. b DSGVO), eine
- gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO),

- die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).
In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. Die erhobenen Daten werden solange bei uns gespeichert, wie dies für die Durchführung der mit uns eingegangen Verträge erforderlich ist oder Sie Ihr Recht auf Löschung oder Ihr Recht auf Datenübertragung auf ein anderes Unternehmen nicht ausgeübt haben.

Unsere internen Abteilungen haben Zugang zu Forms und können entweder allein oder mit anderen Inhabern Umfragen, Formulare und Fragebögen direkt erstellen und verteilen. Sie sind auch die alleinigen Empfänger der Antworten. Diese werden in Microsoft grafisch aufbereitet und verfügbar gemacht.

Im Rahmen der Datenverarbeitung wird Office 365 mit einem deutschen Tenant aus einem SharePoint Online aus angeboten. Die Verarbeitung für Microsoft Forms findet in Dublin (EU) statt. Für die Verarbeitung sind die benötigten Verträge mit Microsoft inklusive Zusatzverträge und aktueller DPA geschlossen worden. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass im Einzelfall neben den mit der Umfrage erhobenen Daten weitere personenbezogene Daten an Microsoft übermittelt und dort verarbeitet werden, deren Verarbeitung wir nicht beauftragt haben, wie bspw. die IP-Adresse und Standortdaten des Umfrageteilnehmers. Der Datentransfer mit Microsoft erfolgt des Weiteren auf Grundlage der Standardvertragsklauseln (SCC).

Weitere Informationen zu Microsoft Forms finden Sie unter https://support.office.com/de-de/forms und weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement.

e. Versand von Grußkarten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen des Geschäftsverhältnisses erhalten haben, um Ihnen zu besonderen Anlässen (Feiertagen, Geburtstage, etc.) zielgerichtet Grußkarten per Post zu übermitteln. Der Versand unserer Gußkarten beruht auf unserem berechtigtem Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient der Pflege des Kundenverhältnisses. Dabei verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:

- Name, Vorname
- Firma/Unternehmen
- Anschrift
- Ggf. Geburtsdatum

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beauftragen, geschieht dies auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages gemäß Art. 28 DSGVO. Grundsätzlich verarbeitern wir Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie es nach dem jeweiligen Zweck erfoderlich ist. Damit richtet sich die Speicherdauer nach der Dauer der vertraglichen Beziehung, einschließlich Anbahnung und Abwicklung der Geschäftsbeziehung. Mit unter sind wir auch gesetzlich dazu verpflichtet, bestimmte Daten über das Ende der Geschäftsbeziehung hinaus aufzubewahren. Die Pflichten zur Aufbewahrung ergeben sich u. a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB). Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Grußkarten-Versands zu widersprechen. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die untenstehenden Kontaktadresse. In diesem Fall werden wir Ihnen keine personalisierten Grußkarten mehr zukommen lassen.

f. aubex Kundenportal

Im Rahmen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen wird ein Kundenkonto innerhalb des aubex Kundenportals (https://portal.aubex.de/ ) angelegt. Diese personenbezogenen Daten verarbeiten wir für Ihre Registrierung als Nutzer des Kundenportals:  

Firmendaten:
- Kundennummer
- Firmenname und Firmenanschrift
- Telefonnummer und E-Mail-Adresse
- Anrede, Vorname, Nachname Geschäftsführer

Ansprechpartnerdaten:
- Anrede, Vorname, Nachname
- E-Mail-Adresse
- Abteilungszugehörigkeit

Bei der Ersteinrichtung Ihres Betriebes bei uns im aubex Kundenportal wird ein automatischer E-Mail-Versand mit Angaben zu Ihren Zugangsdaten an die E-Mail-Adresse des entsprechenden Ansprechpartners initiiert. Das Kennwort kann im Anschluss durch den angelegten Ansprechpartner geändert werden. Die eingegebenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert.  

Zweck der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in dem Kundenkonto ist es, Ihnen durch den Zugang und die Bereitstellung Ihrer Daten zukünftig die Abwicklung von Anfragen sowie den gemeinsamen Datenaustausch (z.B. im Rahmen von Qualitäts-Checks) zu erleichtern bzw. zu verbessern. Außerdem werden die im Rahmen der Registrierung angegebenen Daten von uns zum Zwecke der Prüfung der Zugangsberechtigung verarbeitet.

Soweit Sie in einem Vertragsverhältnis mit uns stehen, stützen wir die Erhebung und die Verarbeitung auf den Erlaubnistatbestand des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages). Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Nutzung des Kundenportals gespeichert. Sie werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden, es sei denn, wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zur weiteren Speicherung verpflichtet oder die Speicherung der Daten ist im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen für Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Ihr Kundenkonto und die damit verbundenen Daten werden jedoch spätestens nach 3 Jahren Inaktivität (Zeitpunkt letzter Login) gelöscht.  

Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte findet nicht statt. Sollten Auftragsverarbeiter zur Datenverarbeitung beauftragt sind, so stützt sich die Datenweitergabe auf einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO.

g. Produkt-Onboarding via UserGuiding (AfterSales Portal)

Wir verwenden UserGuidung zum Produkt-Onboarding betreffend das aubex AfterSales Portal. Der Anbieter ist Ynot Partners, Inc., 316 High Street, Palo Alto, CA 94301, USA.

Der Anbieter verarbeitet Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen) in den USA. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt daran, das Onboarding unseres Produkt zu vereinfachen und den Nutzen für Endkunden zu optimieren.  

Rechtsgrundlage der Übermittlung in ein Land außerhalb des EWR sind Standardvertragsklauseln. Die Sicherheit der in das Drittland (Land außerhalb des EWR) übermittelten Daten ist durch gemäß dem Prüfverfahren nach Art. 93 Abs. 2 DSGVO erlassene Standarddatenschutzklauseln gewährleistet (Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO), die wir mit dem Anbieter vereinbart haben.

Wir löschen die Daten, wenn der Zweck ihrer Erhebung entfallen ist und keine Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://userguiding.com/privacy-policy/.  

7. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Ihre Person betreffende unrichtige personenbezogene Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).Sie haben weiterhin das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist in Bundesland:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Lautenschlagerstraße 20, 70173 Stuttgart

Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Tel.: 0711/61 55 41 – 0
Fax: 0711/61 55 41 – 15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
Internet: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse oder an unsere Datenschutzbeauftragte wenden:

Interne Datenschutzbeauftragte: Frau Kaltrina Hoti, datenschutz@aubex.de

STAND: April 2022

Unser Gespräch.
Nur einen Klick entfernt.

sven.fillinger@aubex.de
+49 6205  23 23 - 105
Sven Fillinger

Sven Fillinger

Chief Executive Officer